“Ja, wenn nicht einmal mehr die Kirche, … dann braucht man sich nicht zu wundern …” — “Wenigstens die Kirche sollte doch …” Werte hochhalten und sich um Moral kümmern.

Das bekomme ich als Priester immer dann zu hören, wenn gesellschaftliche Entwicklungen Anlass zur Sorge sind. Wenn es an Moral fehlt, dann fällt selbst denen die Kirche wieder ein, die sich für religiös unmusikalisch halten.

Bild: Franz Johann Morgenbesser, Dirigent David Gimenez, flickr

Als Tugendwächter herbeigepfiffen zu werden, empfinde ich nicht als Kompliment. Moral ist für mich eine Sekundärtugend des Glaubens. Wenn das Wichtigste stimmt, die Gottesbeziehung, ergibt sich die Moral von selbst.

Der heilige Augustinus sagt nach seiner Bekehrung: “Liebe und tu, was du willst.” Ein kurzer Satz, der alles sagt. Augustinus hat das Wesen Gottes erfasst und begriffen, was daraus folgt.

Da spielt die Musik für mich als Seelsorger.

Jesuit, Priester, Geistlicher Begleiter, Exerzitienleiter

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store